Jilly Latumena - Steinmetzin/Steinbildhauerin in der Denkmalpflege

Bildhauerei Denkmalpflege Home
Bildung Meisterstück Kontakt






Bildhauerarbeiten


B
autechnisches Projekt März-Juni 2015: Eigenheim Bauwagen mit Terrasse als Atelier.
Gelerntes aus dem Studium wurde in die Praxis umgesetzt.




März 2015: Kauf eines Anhängers (auch Rolle genannt), worauf das Eigenheim gebaut wird (8 x 2,5 m).
bauwagenanhaenger

März 2015: Vor Ort auf dem Bauwagenplatz: Errichtung des Fundaments zur Entlastung der Achsen und stabilen im wasserstehenden Stand.
2015-04-18 20.20.57a

April 2015: Bodenaufbau: Dämmung durch Holzfaserplatten 3,5 cm und Hanf-Jute Kombi 8 cm.
2015-04-20 14.03.55a

Mai 2015: Grundgerüst Ständerbauweise (Querschnitt Ständer KVH 4x8 cm).
_11A0655-rpa

Mai 2015: Versteifung durch Scheiben (außen Holzfaserdämmplatten und innen französische Kiefer).
2015-04-29 15.09.44a

Mai 2015: Einbau der Terrassentür, Fenster und Podest (darunter wird sich das rausschiebbare Bett befinden).
Photo 21.05.15 11 27 53a

Mai 2015: Bau des Dachs (Trapezblech und diffusionsoffene Folie)
Photo 06.05.15 22 31 55a

Mai 2015: Fertige Fassade (Lärche). Terrassenaufbau.
2015-05-24 20.18.39a

Mai 2015: Bau der Treppen (Vorderseite).
Photo 20.06.15 12 55 29a

Mai 2015: Massive Eingangstür aus Eiche (Rückseite), Regenrinne mit Fallrohr.
Photo 20.06.15 12 52 11a
Juni 2015: Einweihungsfeier. Fertige Terrasse (Douglasie). Strom über Solarmodul.
Photo 20.06.15 16 50 21a
Juni 2015: Fertige Inneneinrichtung. Bambusparkett.
Photo 21.07.15 08 44 28a
Planung und Material:

  1. Bauwagen Anhänger (Rolle)
  2. Holz (KVH, Holzfaserdämmplatten, Französiche Lärche, Dachlatten vom Holzhandel Becker)
  3. Hanf-Jute Dämmmatten (Onlinehandel)
  4. Trapezblech (B-Ware mit optischen Mängeln + Schrauben bei Ebay)
  5. 6 Fenster und Terrassentür (Ebay Kleinanzeigen)
  6. Kamin (kostenlos bei Facebook Free your Stuff Gruppe)
  7. Regenrinnenset (Ebay Kleinanzeigen, Bauhaus)
  8. Karminrohre doppelwandig (Ofenhaus Melle)
  9. Spax Schrauben (Onlinehandel)
  10. Arbeitsböcke (Ebay)
  11. Schaltafeln (Ebay Kleinanzeigen)
  12. Ziegelsteine und Waschbetonplatten als Fundament (Ebay Kleinanzeigen)
  13. Div. Werkzeug: Hammer, Beitel und Knüpfel, Zwingen, Bohrer, Säge, PSA, Planen, Wagenheber, Zurrgurte, etc.
  14. Hilfskraft beim Grundgerüst: Zimmerer

Schritt 1: Baupläne erstellen (gut, wenn bereits vorhandene Pläne und Modelle).

Schritt 2: Material- und vorläufige Preisliste.

Schritt 3: Material vergleichen und bestellen in Etappen (je nach Baustellenplatzgröße). LKW Zugänglichkeit klären.

Schritt 4: Rolle aufbocken auf Ziegelsteinen oder Holzkonstruktion (besser 2 Personen). Ggf. unter den Rädern graben, um tiefer zu bocken.

Schritt 5: Ggf. Löcher, große Fugen an den Planken von der Rolle mit Hasendraht versehen (Schutz vor Nagern).

Schritt 6: Boden soweit aufbauen wir möglich: Dünne Holzfaserplatte, KVH Deckenbalken (Festschrauben von Oben und unten), Dämmung zurechtschneiden mit Dämmmesser, dicke Holzfaserplatte (nageln), Plane zum Schutz (mit Dachlatten kurzzeitig befestigen).

Schritt 7: Schwelle an der Südseite vorbereiten (Unter-/Liegeblatt bzw. Oberblatt). zu dritt heben bei 8 m Länge.

Schritt 8: Ständer hinlegen und Schwelle von unten an die Ständer Schrauben.

Schritt 9: Rähm ebenso symmetrisch (Schwelle) übernehmen und liegend an die Ständer Schrauben.

Schritt 10: Kurzzeitige Verschwertung mit Dachlatten, damit die Konstruktion sich nicht verzieht (Diagonale pro Fach ausmessen, so dass diese die gleiche Maße ausweisen).

Schritt 11: zu dritt heben und Schwelle an die Rolle befestigen. Mit Dachlatten kurzzeitig an den Seiten stützen.

Schritt 12: Dach konstruktiv fertigstellen und weitere Wände als Konstruktion aufstellen, Aussparungen passgenau für Fenster und Türen vorbereiten.

Schritt 13: M10 Schrauben mit unterlegscheiben und Mutter die Wände an die Rolle festgeschraubt, damit beim evtl. Transport nichts wackelt.

Schritt 14: Rolle mittig aufbänken, da sie durchhängt. Mit Mörtel und Ziegelsteinen aufgebockt, letzte Stück mit Wagenheber und Balken.

Schritt 15: Plane um Bauwagen herum (Regenschutz).

Schritt 16: Holfaserwände annageln, Dachlatten ranschrauben, Wände dämmen, französische Kieferplatten einsetzen.

Schritt 17: Fenster und Türen einsetzen und passgenau einstellen, wenn es klemmt.

Schritt 18: Diffusionsoffene Folie auf das Dach tackern, Dachlatten und Trapezblech ranschrauben. Ggf Ungezieferschutznetz seitlich antackern.

Schritt 19: Parkett auslegen und Podest bauen.

Schritt 20: Ofen reinstellen.


Schritt 21: Treppen bauen (Vorder- und Rückseite).

Schritt 22: Dachlatten außen auf die Holzfaserdämmung schrauben (genau im Abstand der Ständer) und von unten nach oben Fassade aufbauen (Maße beachten, so dass es oben an den Fenstern und am Dachanschluss passt)

Schritt 23: Regenrinne mit Gefälle und Fallrohr anbringen.

Schritt 24: Ofenrohre anbringen.

Schritt 25: Terrassenkonstruktion bauen. Schutz vor aufsteigende Feuchte durch Ziegelsteine als Fundament. Genug Abstand vor Fassade halten (aufgrund Spritzwasser).

Schritt 26: Inneneinrichtung.

Schritt 27: Nach Bedarf Außenküche bauen.

Schritt 28: Unter dem Bauwagen und der Teile der Terrasse Stauraum schaffen.

Schritt 29: Solaranlage bzw. allgemeine Stromversorgung einrichten.

Schritt 30: Einweihungsfeier.
































Switch to english
switch to english